Donnerstag, 7. November 2019

Möven in St. Petersburg

Während unseres Kreuzfahrtaufenthalts lagen wir auch zwei Tage in St. Petersburg. Um unser Schiff kreisten den ganzen Tag unheimlich viele unterschiedliche Möven. Natürlich ein gefundenes Fressen für mich. Ich versuchte ein paar Aufnahmen "auf gleicher Höhe" zu schießen. Fotos von unten sind recht einfach und auch von oben auf die Möven abzudrücken sind kaum ein Problem, aber auf gleicher Höhe hat schon etwas Vorplanung erforderlich gemacht. Die Möven flogen nahezu immer im Verbund und auch immer fast in der selben Höhe. Je nach Gattung machte man auch mal eine Jagd auf die andere. Interessant was die Möven so an Kunsstücken flogen.
Eine dieser Gattungen waren die Schwarzkopfmöven. 

Wikipedia meint:
Die Schwarzkopfmöwe (Ichthyaetus melanocephalus) gehört innerhalb der Ordnung der Regenpfeiferartigen zur Familie der Möwen. Die Schwarzkopfmöwe ist eine relativ kleine Art der Möwen. Sie ist dennoch kräftig gebaut und besitzt einen großen, runden Kopf. Der Hals ist sehr kurz. Ihre langen, zugespitzten Flügel ragen weit über den fächerförmigen Schwanz hinaus.

Systematik
Klasse:  Vögel (Aves) 
Ordnung:  Regenpfeiferartige (Charadriiformes) 
Familie:  Möwen (Laridae) 
Gattung:  Ichthyaetus 
Art:  Schwarzkopfmöwe 

Wissenschaftlicher Name
Ichthyaetus melanocephalus

Canon EOS 1D # Canon EF 300mm f/4L IS USM  # Blende 8, 1/1000, ISO 320 # (2018_08417_1D)

Canon EOS 1D # Canon EF 300mm f/4L IS USM # Blende 8, 1/1000, ISO 400 # (2018_08424_1D)


Canon EOS 1D # Canon EF 300mm f/4L IS USM # Blende 8, 1/1000, ISO 800 # (2018_08308_1D)

Eine weitere Spezies waren dann die Silbermöwen. Unheimlich flink und sehr schnell, wenn es um eine Attacke auf die Schwarzkopfmöwen ging. Auch dazu hier ein paar Fotos.
Wikipedia meint:
Die Silbermöwe (Larus argentatus) ist eine Vogelart aus der Familie der Möwen (Laridae) und die häufigste Großmöwe in Nord- und Westeuropa. Ihr Verbreitungsgebiet erstreckt sich vom Weißen Meer über die Küsten Fennoskandiens, der Ostsee, der Nordsee und des Ärmelkanals sowie über große Teile der Atlantikküste Frankreichs und der Britischen Inseln. Außerdem kommt die Art auf Island vor.
Silbermöwen sind Koloniebrüter, deren Brutplätze meist auf unzugänglichen Inseln oder an Steilküsten liegen. Vielerorts brütet die Art aber auch in Dünengebieten oder Salzwiesen. Sie ist wie die meisten Möwen ein Allesfresser, ernährt sich aber vor allem von Krebs- und Weichtieren, Fischen und menschlichen Abfällen. Während die nördlichen Populationen Zugvögel sind, verbleiben die meisten übrigen Silbermöwen in der Nähe ihrer Brutgebiete. Vor allem junge Silbermöwen wandern jedoch teils große Strecken und sind dann auch weit im Binnenland zu finden.
Alle Silbermöwen haben ein Sommer- und ein Wintergefieder. Nun zeige ich Euch das Wintergefieder der Silbermöwe, es sieht immer aus als wenn es dreckig wäre. Die verschiedenen Gefiederarten dienen der Tarnung (Quelle: brodowski-fotografie.de)

Silbermöwe-Steckbrief
Wissenschaftlicher Name: Larus argentatus
Familie: Möwen (Laridae)
Englischer Name: Herring Gull
Spanischer Name: Gaviota argentea
Französischer Name: Goéland argenté
Italienischer Name: Gabbiano reale nordico
Vorkommen: Europa, Island, Asien
Lebensraum: Wattenmeer, Küsten, Deichvorland, Seen, Städte (z.B. Industriegebiete Hamburg), offene Mülldeponien
Größe: 65 cm
Gewicht: 1300g
Flügelspannweite: 162 cm
Brutzeit: April bis Juni
Brutplatz: Boden, auf dem Dach
Brut: 1 Jahresbrut
Anzahl der Eier: 2-4
Brutdauer: 32 Tage
Nestlingsdauer: Nestflüchter
Nahrung: Fisch, Würmer, Muscheln, Insekten, Schnecken, Krabben, Vogeleier, Jungvögel
Alter: Lebenserwartung 25 Jahre
Zugvogel: Ja
Liste der Feinde: Vogelgrippe/Vogelpest, Parasiten, Habicht, Falken, Raubmöwen, Fuchs, Marder

Canon EOS 1D # Canon EF 300mm f/4L IS USM # Blende 8, 1/1000, ISO 800 # (2018_xxxx_1D)

Canon EOS 1D # Canon EF 300mm f/4L IS USM # Blende 8, 1/1000, ISO 800 # (2018_xxx_1D)

Canon EOS 1D # Canon EF 300mm f/4L IS USM # Blende 8, 1/1000, ISO 800 # (2018_xxx_1D)

Canon EOS 1D # Canon EF 300mm f/4L IS USM # Blende 8, 1/1000, ISO 800 # (2018_xxx_1D)

Canon EOS 1D # Canon EF 300mm f/4L IS USM # Blende 8, 1/1000, ISO 800 # (2018_xxx_1D)